Baan Boo Loo Village in Chiang Mai

Das Bann Boo Loo Village hat uns vom ersten Moment begeistert. Die Ankunft war problemlos! Wir wurden von einem Hotelangestellten vom Flughafen mit dem Tuk-Tuk abgeholt in das Jungle-Baumhaus-Traum: das Bann Boo Loo Village mitten in Chiang Mai.
Als wir ankamen wurden wir sehr herzlich mit einem Glas frischen Saft und Obst begrüßt. Der Besitzer hat uns einiges vom Stadt und die Gegend erzählt, uns zahlreiche Tipps für Ausflüge gegeben. Zur Tempelanlage Wat Phra That Doi Suthep organisierte er uns einen Pickup, der uns sehr kostengünstig zur Tempelanlage fuhr und uns auch wieder abholte.

Das gesamte Haus wird familiär geführt, seine Worte sind „wir sind kein Hotel, sondern ein Guesthouse!“  Alles wird mit Liebe geführt. Die kleine Anlage besteht aus ein paar Baumhäusern, Thailand pur! Das gesamte Hotelgelände ist durch eine schmale öffentliche Gasse geteilt. Das Gelände gleicht einem sehr gepflegten „Urwald“.  Und das Mitten in Chiang Mai.

Wir hatten eine Villa (nur für uns) :
– Terrasse mit Tisch und Sitzbänke, zwei Liegen
– Schlaf- und Badezimmer am zweiten Stockwerk
Die Zimmer sind mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet.
Alles so schön! Uns hat’s vom ersten Augenblick an gefallen. Wir haben es geliebt. Am Morgen wurden wir mit einem traditionellen Thai-Frühstück begrüßt. Wenn man es nicht mag, gibt es auch was für den europäischen Magen.
Im Baan Boo Loo hatten wir das Gefühl wir gehörten zu einer Familie. Die gemütlichen Aufenthaltsbereiche laden auch zum Kontakt mit anderen Gästen ein.
Das Guesthouse liegt absolut zentral und man kann viele Sehenswürdigkeiten locker zu Fuß erreichen.
Das WLAN, wichtig für Mike, funktionierte immer einwandfrei.

In einem Satz- WE Love it! Thank u!

Autor: Eli Travellover

Ein Jungle-Baumhaus Traum: das Bann Boo Loo Village mitten in Chiang Mai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.